Der neue Sender der ITV Media Group: Nach „Family TV“ und „blizz“ kommt „tm3“


Im vergangenen Jahr hatte die ITV Media Group angekündigt einen dritten Sender starten zu wollen. Für das zweite Quartal 2017 war der Start anvisiert. Nun wird das Vorhaben konkreter: Mit „tm3“ startet die ITV Group nach Family TV und blizz am 1. Juni 2017 ihren dritten Free-TVSender und wird sich dabei von Family TV und blizz unterscheiden.

Während Family TV (KZG 14-69 j. / m/w) einen bunten Programmmix, bestehend aus Serien der 60er, 70er und 80er-Jahre, Dokumentationen, Magazine, Spielfilme und Eigenproduktionen zu bieten hat, ist blizz als reiner Seriensender für die ältere weibliche Zielgruppe (KZG 30-59 j. / w) positioniert. Der neue Sender tm3 wird ein Doku- und Seriensender (KZG 25-69 j. m/w). Der Schwerpunkt liegt bei den Serien der 90er-Jahre. Im Bereich Dokumentationen / Magazinen will sich der neue Sprössling auf älteres Material konzentrieren.

Bereits zu Sendebeginn startet auch zugleich die erste tm3-Eigenproduktion im Bereich Show / Call-In. Genauere Details zum Programm und einzelnen Moderatoren wird die Sendergruppe Ende April / Anfang Mai bekanntgegeben. Bereits jetzt steht fest, dass es Vormittags/Mittags eine Mischung aus Dokumentationen und Teleshopping-Formaten geben wird, ab dem späten Nachmittag bis in den Abend hinein Serien und Shows.

Zu empfangen sein wird tm3 zunächst über IPTV, sowie mit einem Sendefenster auf den Sendern Family TV und blizz. Konkrete Details zum Empfang, insbesondere über die einzelnen Plattformen wird ebenfalls Ende April / Anfang Mai bekanntgegeben.

Bereits zum Start wird auf ausgewählten Plattformen auch eine HD-Variante von tm3 zur Verfügung stehen.